E1 - Deutschland - Der Norden (2014)


Schleswig Holstein (Etappe 1 -9)


Meine Wanderreise durch Deutschland beginnt im Mai 2014.

Da wusste ich noch nichts vom Fernwandern. Den E1 kannte ich nicht.

Ich ging zunächst einfach los - Richtung Norden. Erst während der dritten Tagestour wurde mir klar, dass ich gerne durch Deutschland wandern würde. Im Internet fand ich den E1. Mir wurde klar, dass ich ihm folgen werde, doch er war meilenweit östlicher, ich lief ja gerade mitten durch Holstein - auf meinem eigenen Weg.

Ich erreichte die Ostsee bei Eckernförde. Ein erstes Hochgefühl durchströmte mich, denn noch nie war ich zu Fuß bis zur Ostsee gegangen.

Auf der nächsten Tour endlich stieß ich auf den Fernwanderweg, dem ich nun bis Flensburg folgen wollte. 

Mitte August erreichte ich Flensburg-Harrislee und damit den nördlichsten Punkt meiner Wanderung. Die Freude war groß, es war wie ein kleines Finale.

Tag 1-9: Hamburg -> Flensburg (269 km)
Tag 1-9: Hamburg -> Flensburg (269 km)

E1-001-D-Norderstedt

Die erste Pause auf dem E1 verbringe ich auf einem Spielplatz
Die erste Pause auf dem E1 verbringe ich auf einem Spielplatz

Antworten stehen am Ende - nicht am Anfang des langes Wegs auf dem E1. 

mehr lesen

E1-002-D-Kaltenkirchen

Geregnet hat es heute nur für diese Drei
Geregnet hat es heute nur für diese Drei

Ich lerne das Wandern.

mehr lesen

E1-003-D-Boostedt

strahlendes Frühlingswetter lässt den Kuckuck rufen
strahlendes Frühlingswetter lässt den Kuckuck rufen

Auch Umwege führen zum Ziel.

mehr lesen

E1-004-D-Bordesholm

es geht durch das Dosenmoor
es geht durch das Dosenmoor

Ein langer Weg durch das Moor.

mehr lesen

E1-005-D-Kiel

auf dem Eiderwanderweg unterwegs
auf dem Eiderwanderweg unterwegs

Die erste Etappe der allerersten zwei Tages Tour.

mehr lesen

E1-006-D-Eckernförde

ich erreiche die Ostsee
ich erreiche die Ostsee

Im Wanderflow zur Ostseeküste: die zweite Etappe der ersten Zwei-Tages-Tour.

mehr lesen

E1-007-D-Schleswig

ich habe Kontakt
ich habe Kontakt

Endlich auf den E1 unterwegs. Wenigstens ein Stück.

mehr lesen

E1-008-D-Tarp

der Teufel sitzt mir im Genick
der Teufel sitzt mir im Genick

Eile, die nicht not tut.

mehr lesen

E1-009-D-Flensburg

Harrislee - die Grenze zu Dänemark markiert meinen nördlichsten Punkt
Harrislee - die Grenze zu Dänemark markiert meinen nördlichsten Punkt

Ein kleines Finale.

mehr lesen

Nord- und Südheide (Etappe 10-15)


Der Wunsch zu wandern, hält an. Kaum ist Flensburg erreicht, bin ich eine Woche später schon wieder unterwegs. Nun geht es auch in die richtige Richtung: nach Süden. 

Am Liebsten wäre ich noch bis zum Bodensee gelaufen, doch der Herbst wurde rasch kühl, eine starke Erkältung bremste mich noch vor dem Steinhuder Meer aus.

Erst im nächsten Jahr wird es weiter gehen.

Tag 10-15: Hamburg - Neustadt a.R. (188 km)
Tag 10-15: Hamburg - Neustadt a.R. (188 km)

E1-010-D-Buchholz

der E1 in der Fischbeker Heide
der E1 in der Fischbeker Heide

Wanderflow in der Fischbeker Heide

mehr lesen

E1-011-D-Undeloh

auf dem E1 durch die Nordheide nach Undeloh
auf dem E1 durch die Nordheide nach Undeloh

Die Nordheide zeigt sich im morbiden Gewand.

mehr lesen

E1-012-D-Wolterdingen (Soltau)

die Heide blüht im September
die Heide blüht im September

Wo die Heide summt.

mehr lesen

E1-013-D-Fallingbostel

Kunst auf dem Freudenthalweg
Kunst auf dem Freudenthalweg

Auf dem Freudenthalweg unterwegs.

mehr lesen

E1-014-D-Schloss Bothmer

auf dieser Wanderung erhielt ich ein Zeichen
auf dieser Wanderung erhielt ich ein Zeichen

Vom Sinn des Wanderns.

mehr lesen

E1-015-D-Neustadt am Rügenberge

was ist Glück?
was ist Glück?

Ich denke über das Glück nach.

mehr lesen