Deutschland


Deutschland ist ein gut entwickelter Wirtschaftsstandort mit mehr als 82 Mio. Einwohnern, das von sehr vielen Wanderwege durchzogen ist. Die gemäßigte Klimazone ermöglicht das Wandern in allen vier Jahreszeiten.

Der E1 durch Deutschland

Die geografische Ausdehnung von Nord nach Süd beträgt etwa 900 km. Der deutsche Teil des E1 startet an der dänischen Grenze in Flensburg und endet in Konstanz am Bodensee an der Schweizer Grenze, Die E1-Route ist mit 1.900 Kilometer mehr als doppelt so lang wie die geografische Ausdehnung. Das liegt daran, dass der Fernwanderweg - wann immer möglich - regionale Wanderwege benutzt, die den Wanderer an möglichst vielen Hotspots vorbei führt, was auch mal mit Umwegen verbunden ist.

Route des E1 längs durch Deutschland (Quelle: e1.hiking-europe.eu)
Route des E1 längs durch Deutschland (Quelle: e1.hiking-europe.eu)

Mein Weg durch Deutschland

Längs durch Deutschland war ich drei Jahre (2014 bis 2016) auf dem E1 unterwegs. Für die 1.700km brauchte ich 74 Etappen. Dabei ließ ich ein paar Schlenker, die sich der E1 hier und da gönnt, aus und sparte so um die zweihundert Wegkilometer ein.

Trotz der hohen Bevölkerungsdichte und der vielen Agrarflächen gibt es in Deutschland erstaunlich viel Wald, durch die der E1 auf gut markierten Wanderwegen führt. Auch wenn gelegentlich lärmige Straßen nerven, kann man doch auch in Stille wandernd. Die Annehmlichkeiten der Zivilisation waren nie weit entfernt, was ich als sehr beruhigend empfunden habe.



Drymat

Wandern auf dem E1:

139 Tage, 3.259 km (+300km Bus+Bahn)

durch bisher 4 europäische Länder.

Der vorläufig nördlichste Punkt: Grövelsjön (Schweden)

Der vorläufig südlichste Punkt: Morcote (Schweiz)



mein Kanal: Michael-wandert
mein Kanal: Michael-wandert
alle Wanderungen
alle Wanderungen