Ausrüstung


 

Jede Wanderung macht mich reicher.

Hier kannst du du von meinem wachsenden Erfahrungsschatz in Sachen Wanderausrüstung profitieren.


Aus Naturwasser wird Trinkwasser

Wer wandert, bekommt Durst.

Zwei bis drei Liter Wasser sollten es sein, die ein Wanderer pro Wandertag zu sich nimmt.

Doch Wasser ist schwer und kann nur begrenzt mitgeführt werden.

Also stellt sich auf den Wanderungen früher oder später die Frage:

woher bekomme ich frisches Trinkwasser?

mehr lesen

Wanderschuhe neu besohlt

Wußtest Du, das man alte Wanderschuhe neu besohlen kann?

Nein? Dann lies diesen Artikel.

mehr lesen 0 Kommentare

Probewandern 2, längere Tour mit Zeltübernachtung

mit großem Gepäck: Pause an der Elbe
mit großem Gepäck: Pause an der Elbe

Mich hat es noch einmal rausgetrieben. Dieses Mal habe ich eine längere Strecke gewählt. Von Geesthacht ging es am Energiepark von Vattenfall (klingt doch besser als Atomkraftwerk, oder?) vorbei bis nach Lauenburg. Kurz vor Lauenburg die verdiente Pause im Restaurant Sandkrug (gute Küche und Bedienung) mit üppigem Blick über die Elbe. In Lauenburg verließ ich die Elbe, um dem Elbe-Lübeck Kanal endlos schnurgeradeaus zu folgen. Der Rucksack wurde auf diesem Stück schwer und schwerer...

Am Lanzer See schlug ich mein Zelt auf. Nachdem alles klariert war und ein Tee getrunken war, gab es im Restaurant Spargel. Das war ein Fehler, denn er ist harntreibend. Das mache ich nicht mehr wieder...

Mitten in der Nacht hat direkt vor'm Zelt ein Kuckuck sein Ständchen gegeben. Da war ich gerade eingeschlafen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Probewandern mit Zeltübernachtung

mein Tarp-Tent beim ersten Außeneinsatz
mein Tarp-Tent beim ersten Außeneinsatz

An diesem Wochenende ging es raus in die Natur. Mit vollständig gepacktem Rucksack mit allem drin für eine längere Wanderung. Es war sozusagen die Generalprobe für die Wanderung durch den Odenwald, die demnächst ansteht.

Das Ziel war eine Übernachtung auf einem Campingplatz. Ich wollte mich mit den Gegebenheiten eines Campingplatzes vertraut machen und gleichzeitig meine Ausrüstung auf Praktikabilität und Vollständigkeit prüfen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Geht das: Strom von der Sonne?

Solarstrom von der Sonne zapften?
Solarstrom von der Sonne zapften?

Auf meinen nächsten Wandertouren werde ich draußen übernachten.

Eine Steckdose zum Aufladen der mitgeführten elektrischen Geräte (Smartphones, Stirnlampe) gibt es dann nicht so häufig. Da ich das Smartphone für die Routenführung benötige, muss es aber immer betriebsbereit sein und wie wir alle wissen, sind Smartphones sehr stromhungrig und brauchen jeden Tag frischen Strom.

Zum Glück gibt es die Sonne, sie liefert Energie im Überfluss. Man muss sie nur anzapfen können. Und das geht heutzutage leicht mittels mobiler Solaranlagen.

Ich habe mich eingehend mit dem Thema beschäftigt und zwei Solarmodule ausprobiert.

Hier ist mein Erfahrungsbericht.

mehr lesen 2 Kommentare

Neue Wanderschuhe

Nun haben sie wohl ausgedient, meine alten Wanderschuhe.

Die letzte Probewanderung hat dem Paar, das mich auf meinem Weg durch Deutschland so treu getragen hat, endgültig den Rest gegeben.

Doch die Sohle ist durch.

Das ist schade, denn ich hatte gehofft, dass ich mit ihnen bis zum Bodensee kommen würde.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Probepacken

Hurra! Das erste Mal ist der Rucksack gepackt mit den Sachen, die mit auf meine nächste Wanderung kommen dürfen.

Und soll ich etwas verraten?

Der Rucksack ist fast voll. Aber es ist noch Luft, denn ich habe ja ein 40+10 Modell gewählt. 10l Restvolumen steht noch zur Verfügung.

Und schwer ist er auch schon.

Die erste Probewanderung wird zeigen, ob es so geht.

 

Die eigene Packliste hat mir sehr geholfen, nichts zu vergessen. Doch darauf kommt es jetzt ja noch nicht an.

Und dank des Videos von Outdoor-Experten Kai Sackmann (Sacki) aus seiner Reihe "Wanderwissen" ist das Packen ein Kinderspiel gewesen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mehrtägige Wanderungen - was man so braucht

Auf meiner Wandertour durch Deutschland liegen viele Kilometer noch vor mir.

Die nächsten Etappen werden anders verlaufen als die bisherigen. Sie werden länger dauern und die Nächte verbringe ich im neuen Zelt auf verschiedenen Campingplätzen - vielleicht sogr einmal in freier Wildbahn. Was brauche ich dafür nur alles?

Den Winter nutzte ich für Ergänzungen meiner Wanderausrüstung.

Und da ist einiges zusammen gekommen...

mehr lesen 0 Kommentare

Was braucht man für 2-5 tägige Wanderungen?

Mein Rucksack für mittlere Wanderungen (3-5 Tage)
Mein Rucksack für mittlere Wanderungen (3-5 Tage)

Im zweiten Wanderjahr wurden die Entfernungen zum Startpunkt immer weiter, so dass die Touren länger wurden. So war ich meist 3, 4 oder auch mal 5 Tage am Stück unterwegs. Da musste der Rucksack schon etwas größer sein.

Hier meine Liste der mitgeführten Utensilien.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Was braucht man für 1-2 tägige Wanderungen?

Mein Rucksack für kurze Wanderungen (1-2 Tage)
Mein Rucksack für kurze Wanderungen (1-2 Tage)

Im ersten Wanderjahr war ich fast immer nur für einen Tag unterwegs. Da brauchte es lediglich einen kleinen Rucksack.

Hier findest du die Liste meiner mitgeführten Utensilien.

Viel braucht man nicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Tourenplanung mit Komoot

Vom Computer führen lassen mit Komoot
Vom Computer führen lassen mit Komoot

Wie finde ich beim Wandern den Weg?

Ich nutze dafür den elektronischen Routenplaner Komoot. Zu Hause bequem am Computer die Route planen und unterwegs sich einfach über die App führen lassen.

Ist es so einfach?

Hier meine Erfahrungsbericht mit der Software.

mehr lesen 0 Kommentare

Warum ein Smartphone beim Wandern sinnvoll ist

Apple IPhone 4s
Apple IPhone 4s

Warum soll ich auf meinen Wanderungen ein Smartphone mitnehmen?

Natürlich um damit von unterwegs zu telefonieren. Schon klar!

Aber das kleine Wunderding kann noch mehr: mit einer App wird es zum Wanderführer, weist den Weg und zeichnet die Tour auf.


mehr lesen 0 Kommentare