Das Neueste


E1-S-02-Schweden - Bohusleden

auf dem Bohusleden nach Göteborg
auf dem Bohusleden nach Göteborg

Was habe ich seit der letzten Tour hin und her überlegt, wie es weiter gehen könnte. Wie viele Pläne habe ich geschmiedet und wieder verworfen.

Am Ende kam ich zu dem Schluss: der nördliche Teil des E1 ist wohl nichts für mich. 

Vermutlich ist es meinem Nordkoller geschuldet, dass meine E1-Wanderung nun in Göteborg endet.

mehr lesen

SH-Tour: die Elbe am Fährmannssander Watt

Weite satt am Fährmannssander Watt
Weite satt am Fährmannssander Watt

Die Weite beginnt gleich hinter Wedel!

mehr lesen

Ostsee-Trail: DK-Gendarmstien

Auf einem Premium-Wanderweg unterwegs an der dänischen Ostseeküste
Auf einem Premium-Wanderweg unterwegs an der dänischen Ostseeküste

Für drei Tage geht es auf den dänischen Premium-Weg Gendarmstien, was auf Deutsch Gendarmenpfad bedeutet. Nach der etwas schwierig verlaufenen Schweden-Wanderung auf dem Hallandsleden brauchte ich nun dringend ein positives Wandererlebnis.

So nahm ich mir einen Weg vor, der schon längere Zeit in meiner Wandersoftware Komoot vorgeplant schlummerte.

mehr lesen

E1-Schweden-Hallandsleden

der Hallandsleden - wild romantisch und gut markiert
der Hallandsleden - wild romantisch und gut markiert

Im Mai 18 habe ich endlich - nach einer unendlich langen Winterpause - meinen Weg auf dem E1 fortgesetzt. Ich bin mit dem Zug über Dänemark nach Varberg in Schweden gefahren, um auf den Hallandsleden zu laufen, auf den dort der E1 trifft. Eigentlich wollte ich mindestens bis nach Göteborg wandern, eigentlich sogar noch ein Stückchen darüber hinaus. Aber wie schon im letzten Jahr befiel mich abermals der Wanderkoller, der mich in den Nordländern offenbar so leicht überkommt. Eine Tagesetappe vor Göteborg war in Lindome nach fünf Etappen (130km) schon Schluss, ich hatte einfach keine Lust mehr. rien ne va plus - nichts ging mehr.

 

Daran war nicht die Einsamkeit Schuld, sondern sintflutartige Regenfälle, schwüle Hitze und vor allem aber die kleinen, nervigen "Kribbelmücken", die am letzten Abend an einem idyllischen See beim Campen über mich herfielen. Mücken waren dagegen nur ein kleines Ärgernis.

mehr lesen

SH: Felder und Seen Rundweg durch die Holsteinische Schweiz

Grün-Weiß ist die Wegmarke des Felder und Seen Rundwegs (und das X für den Fernwanderweg E1 immer daneben)
Grün-Weiß ist die Wegmarke des Felder und Seen Rundwegs (und das X für den Fernwanderweg E1 immer daneben)

Das sommerliche Wetter hält sich in diesem Frühjahr erstaunlich lange. Keine Wolke lässt sich am Himmel blicken und die Temperaturen steigen und steigen. So geht es nun schon seit vielen Tagen. 

Ich nutze das schöne Wetter für eine weitere Wanderung durch die holsteinische Schweiz.

Dieses Mal geht es auf eine abwechslungsreiche Tagestour zu den vier größeren Seen.

Der Weg führt an schattige Ufer entlang, durch die Feldmark mit gelb blühenden Rapsfeldern und naturnahe Wälder.

mehr lesen

SH: Holsteinische Schweiz Weg

Frühling!
Frühling!

Bei einem so schönen Frühlingswochenende macht das Wandern doch gleich doppelt so viel Spaß! Ich habe meinen großen Rucksack voll bepackt, weil ich für die nächste Tour auf dem Fernwanderweg E1 trainieren will.

So bin ich nach Schleswig Holstein gefahren, um den Holsteinische Schweiz Weg abzulaufen.

Eine sehr schöne Wanderung, die über die höchste Erhebung Schleswig Hosteins - dem Bungsberg und an zahlreichen Seen vorbei führt.

Eine Tour, der ich das Prädikat geben möchte: sehr abwechslungsreich. 

mehr lesen

Hamburg Tour: NSG Rodenbeker Quellental, Wohldorfer Wald und Duvenstedter Brook

drei auf einen Streich
drei auf einen Streich

Ich hatte Lust, dem Frühling "Hallo" zu sagen und da bietet sich die Gegend im Nordosten Hamburgs geradezu an. Drei zusammenhängende Naturschutzgebiete großer Ausdehnung liegen dort dicht beieinander:

  • Rodenbeker Quellental
  • Wohldorfer Wald
  • Duvenstedter Brook
mehr lesen

Hamburg Tour: NSG Stapelfelder Moor, Öjendorfer See, Wandsbeker Gehölz

endlich Schnee in Hamburg
endlich Schnee in Hamburg

Im äußersten Osten Hamburgs, halb schon jenseits der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein, liegt das kleine Naturschutzgebiet Stapelfelder Moor. Weil es so winzig ist, hatte ich es bisher gar nicht auf Rechnung. Als alleiniges Ziel gibt es auch nicht viel her, erst durch den Besuch des Öjendorfer Sees und des Wandsbeker Gehölz wird eine lohnende Tour daraus.

mehr lesen